Ein Stück vom Glück mit Badesalzen - die Welt zum Wohlfühlen

Meer Salz aus dem Toten Meer

Das tote Meer hat die höchste Salinität, die Salzkonzentration beträgt 28%. In anderen Meeren liegt die Konzentration nur bei 3,5%. In einem Kilogramm Wasser des Toten Meeres befinden sich 28 Gramm Salz. Der hohe Salzgehalt im Meerwasser sorgt für Auftrieb, wenn man darin badet, hat man das Gefühl zu schweben – Untergehen ist ausgeschlossen 😉

Gewinnung von dem Salz aus dem Toten Meer

Die Salze werden in Salzgärten, auch Salinen genannt, gewonnen. Das Meerwasser wird in flache Becken geleitet und dort verdunstet das Wasser durch den Einfluss von Sonne und Wind. Schlussendlich bleibt dann das Salz in den Becken übrig und kann verkauft werden.

Wirkung von dem Toten Meer Salz

Meer Badesalz blauDiesem Meersalz werden die besten Wirkungen zugeschrieben. Menschen, vor allem wenn sie unter Hautkrankheiten leiden, machen am Toten Meer Urlaub um eine Verbesserung des Hautbildes zu erzielen. Vor allem bei Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne, Ausschläge, Ekzeme…. werden positive Ergebnisse erzielt. Der Grund dafür lässt sich leicht erklären: Das Salz wirkt auf die Haut ein, was zur Folge hat, dass die Hornschicht aufquillt. Somit ist die Haut empfänglicher für Bestrahlungen mit UV-B Strahlen, welche den Effekt haben, dass sie gegen Entzündungen wirken und Abheilungen begünstigen.

Die besondere Wirkung des heilenden Salzes beruht auf seiner komplexen Zusammensetzung aus verschiedenen Mineralsalzen. Normales Meersalz hingegen enthält weit weniger Mineralien und Spurenelementen, dem Toten Meer Wasser kann in Bezug auf den heilenden Effekt kein anderes das Wasser reichen.

Wenn Sie auch von dem positiven und heilenden Erfolg profitieren möchten, ist ein Urlaub an diesem Meer nicht zwingend erforderlich. Das Meersalz wird dort gewonnen und ist im Handel erhältlich. Sie können es selbst in das Badewasser hinzufügen und darin baden. So kann man selbst das Hautbild beziehungsweise Hautkrankheiten verbessern oder vorbeugend für eine gute gesunde Haut sorgen.

Totes Meersalz zu Hause zum Baden verwenden

Sie können sich den Urlaub an diesem Meer auch nach Hause holen – mit dem daraus gewonnen Meersalz. Dieses kann man der mit heißem Wasser gefüllten Badewanne zugeben und sich darin treiben lassen. Genießen Sie daheim ein solches Bad und Sie können nach jedem Vollbad merken, wie sich die Haut verbessert und auch heilt. Auch in Kosmetika und Peelings findet sich dieses besonders wirkungsvolle Salz, Peelings kann man damit auch einfach selbst herstellen. Überzeugen Sie sich selbst von dem heilenden und positiven Effekt.