Ein Stück vom Glück mit Badesalzen - die Welt zum Wohlfühlen

Meer Badesalz – Totes Meer Salz

Was wäre eine Badewanne voll angenehm heißem Wasser ohne Badesalz? Es wäre ein langweiliges Bad. Badesalze gehören zu einem Entspannungs- und Wohlfühlbad einfach mit dazu. Es gibt sie in vielen verschiedenen Düften, je nach Stimmung kann man die passende Duftrichtung wählen. Schon vor vielen Jahrhunderten badeten Könige und Königinnen mit Milch und Hong – baden ist nicht nur ein Reinigungsvorgang, sondern viel mehr. Man hat Zeit für sich, zum Aus- und Entspannen, Träumen, Nachdenken, Wohlfühlen….Man nimmt nicht nur ein Bad, man gönnt sich dieses wunderbare  Badeerlebnis.

Meer Badesalz Entspannungszone

Was sind eigentlich Badesalze?

Viele verwenden sie, doch was genau diese Salze sind, wissen die meisten nicht. Es handelt sich um einen Badezusatz, den man in der mit heißem Wasser gefüllten Badewanne hinzugibt. Dieser Badezusatz ist in verschiedenen Formen erhältlich: Flüssig, körnig oder gepresst – in Formaten wie Kugeln, Tabletten und Ähnliches.

Meer Badesalz blauIhre Inhaltsstoffe können Natriumchlorid (Kochsalz), Natriumphosphat (ein Natriumsalz der Phopsphorsäure), Borax (ist ein Mineral) sein. Manche Produkte enthalten Bindemittel wie Stärke oder Talkum (ist das Mineral Talk). Für sprudelnde Salze zum Baden werden Natriumhydrogencarbonat (Natron – auch ein Bestandteil von Backpulver), Zitronensäure oder Weinsäure verwendet. Zusätzlich können diese Bademittel Tenside, Duftstoffe und Farbstoffe enthalten.

Die Palette an Badesalzen ist riesig, sie können verschiedene Wirkungen haben. Beispielsweise können sie das osmotische Gleichgewicht des Wassers verändern, was zur Folge hat, dass dem Körper weniger Salze durch die Haut entzogen werden und die Faltenbildung verringert wird. Badezusätze können eine reinigend wirken, sie machen die Haut weich und befreien sie von alten abgestorbenen Hautschüppchen (dies ist von Peelings bekannt). Sie können das Badewasser weicher machen. Weiters können sie entspannend, belebend, erfrischend, gegen Stress, beruhigend und noch viel mehr wirken. Badesalze gibt es in vielen Duftrichtungen, von Apfel bis Zitrone ist alles erhältlich.

Meersalz als Badezusatz für die Badewanne

Meer Badesalz mit KokosnussDas Meersalz wird aus dem Meer gewonnen. Dieses Salz findet als Lebensmittel große Anwendung, bekannt sind das Fleur de Sel, Sel gris sowie das Meersalz als Speisesalz. Das Salz aus dem Meer ist aber auch ein beliebtes Badesalz. Oft wird es mit Düften von Pflanzen und deren ätherischen Ölen angereichert. Sehr bekannt ist das Meersalz, das aus dem Toten Meer gewonnen wird. Diesem werden ganz besondere Wirkungen zugeschrieben: Bei Hautkrankheiten (beispielsweise Schuppenflechte oder Neurodermitis) wird es mit Erfolg zur Verbesserung des Hautbildes eingesetzt. Auch bei anderen Hautproblemen wie Ekzemen, Akne oder trockener Haut hat es eine sehr gute Wirkung. Aber auch bei anderen gesundheitlichen Problemen wie Muskelerkrankungen, Gelenkserkrankungen, Nervenentzündungen, Gicht, Rheuma…. hilft es gut.

Badesalze wirken entspannend

Überzeugen Sie sich selbst von den wohltuenden Badesalzen und halten Sie sich daheim verschiedene Produkte bereit um je nach Stimmungslage und Bedarf das für die Situation richtige Badesalz verwenden zu können. Tuen Sie sich selbst, Ihrem Körper, Ihrer Seele und natürlich Ihrer Haut etwas Gutes und baden Sie mit Badesalzen – Sie werden begeistert sein.